Wenn einer eine Reise tut...

Das Sonstige vom Sonstigen hat nicht das Geringste mit Dexpot zu tun und ist auch kein Test-Posting.
Word Association Thread
User avatar
Gobo
Moderator
Posts: 4037
Joined: 04.03.2003 17:18:44
Location: Weiterstadt
Contact:

Wenn einer eine Reise tut...

Postby Gobo » 30.03.2003 20:48:37

So, guten Morgen!

Dexpot goes international - oder: Ein Beta-Tester in Amerika. Dann werde ich mal ein paar Zeilen dazu tippen.

Also, ich bin in Everett, 30 Meilen nördlich von Seattle, in einem netten kleinen Konferenzhotel, für eine Woche, und leider um zu Arbeiten. Meine Postings im Forum werden dann vermutlich hin und wieder auch zu recht seltsamen Zeiten auftauchen, aufgrund der zehn Stunden Zeitunterschied. Darüber hinaus steckt mir noch der Flug etwas in den Knochen; wenn man über 1,90 groß ist und zehn Stunden in der Holzklasse eingezwängt ist, wo null Platz für die Beine ist, au ...

Vor allem muß man sich erstmal wieder an das Essen hier gewöhnen, dieses elend weiche Weißbrot hier, keine richtigen Brötchen, yugh ... und natürlich gibt es hier alles "fat free". Kalorienarm ("light") ist out, jetzt muß es fat free sein. Und damit vermutlich auch taste free. Also, das Essen wäre schonmal ein Grund für mich, nicht auf Dauer hierher zu ziehen.

Der zweite sind die Betten. Jeder, der schonmal hier war, weiß: Elend weiche Matratzen und diese komischen dünnen Decken ... seufz ...

Dafür ist die Landschaft hier sehr schön, mittelgebirgig, so etwa Schwarzwald-Format, und in einiger Entfernung richtig hohe Berge, alle noch schneebedeckt, das gibt ein superpanorama.

Ich will natürlich auch mal ergründen, was die Leute hier zum aktuellen politischen Geschehen denken, aber dazu gibt's später mehr, die Meetings gehen ja erst heute abend los.

Davor werde ich den halbwegs freien Tag heute für etwas Gegend erkunden und Shoppen nutzen. Fortsetzung folgt.

Gobo =8-)
Mit freundlichen Grüßen (wave)
Jochen Boy, Das Dexpot-Team
--
http://www.dexpot.de/

User avatar
Patrick
Developer
Posts: 7380
Joined: 04.03.2003 14:51:26

Postby Patrick » 30.03.2003 20:59:52

Wow, ein Beta-Tester-Reisetagebuch. Sowas hat halt nur Dexpot. :D

Bin gespannt auf die Fortsetzung...

User avatar
Gobo
Moderator
Posts: 4037
Joined: 04.03.2003 17:18:44
Location: Weiterstadt
Contact:

Postby Gobo » 31.03.2003 05:42:27

Und weiter geht's.

Dieser Eintrag steht unter der Überschrift "Just cruisin'", daher gibt's jetzt erstmal ein paar Fun Facts zum Autofahren in den USA:

1.- Rechts abbiegen an einer roten Ampel ist in den USA (mit Ausnahme weniger Großstädte oder Bundesstaaten) grundsätzlich erlaubt, wenn nicht sogar erforderlich, um nicht gleich plattgehupt zu werden. Und amerikanische Hupen sind bisweilen recht beeindruckend.

2.- In Amerika ist rechts überholen ebenfalls erlaubt. Vorteil: Auf der Autobahn kommt der Verkehr nicht ins Stocken, wenn auf der linken Spur ein Trödler unterwegs ist. Nachteil: Vor jedem Spurwechsel lieber dreimal schauen.

3.- Auf den Autobahnen gibt es sowohl Ein- als auch Ausfahrten links! Das macht die Sache unter Umständen recht interessant.

4.- Tempolimits sind hier bekanntermaßen eher niedrig und man sollte sich auch daran halten, denn es gibt sowas schönes, daß sich "Law Enforcement" nennt. Auf Highways sind das in der Regel 60 mph, 70 mph weiter außerhalb. Und die großen Trucks fahren auch so schnell ...

Ich war heute also etwas auf Sightseeing, in und um Seattle. Und wie es sich gehört für einen Reisebericht, könnt ihr auch mal einen Blick hier drauf werfen:
http://www.gobo-net.de/dexpot/usa/diary.htm

Dann war ich noch etwas shoppen, und habe z.B. meine Clive Cussler-Sammlung weiter vervollständigt. Außerdem habe ich mir "Stupid White Men" von Michael Moore gekauft - das ist ein Buch von der Sorte, die mal interessant wären, im Englisch-Unterricht zu lesen. Oder, alternativ, wenn ihr die Möglichkeit dazu habt: Schaut euch "Bowling for Columbine" an! Absolut genial!

Nach diesem kleinen Update werde ich mich jetzt mal auf die General Manager's Reception begeben und etwas Freibier abgreifen, bevor es nur noch Bud Light oder was ähnlich grausames gibt ...

Bis demnächst,
Jochen =8-)
Mit freundlichen Grüßen (wave)

Jochen Boy, Das Dexpot-Team

--

http://www.dexpot.de/

User avatar
Gobo
Moderator
Posts: 4037
Joined: 04.03.2003 17:18:44
Location: Weiterstadt
Contact:

Postby Gobo » 01.04.2003 04:09:49

Heute war dann der erste Arbeitstag. Ich will hier niemanden mit irgendwelchen Details langweilen, aber der Vormittag und der Spätnachmittag sind komplett für Meetings draufgegangen. Anschließend an eine Diskussion an anderer Stelle in diesem Forum sei darauf hingewiesen, daß die Konferenzräume hier alle keine Fenster haben ("K"). Was heute auch nicht weiter schlimm war, da es eh die ganze Zeit geregnet hat.

Nach der Mittagspause hatte ich auf jeden Fall genug Zeit, eine Mall hier um die Ecke zu durchstöbern und habe dabei ein paar ganz gute Schnäppchen gemacht, sowohl Klamotten (endlich gibt's Jeans auch wieder in anderen Farben als blau und schwarz) als auch DVDs: Futurama Seasone One für 30,- ... die habe ich letzte Woche in Darmstadt noch für über 60,- gesehen ...

Während eines Meetings heute konnte ich auch schon zwei Leute für Dexpot begeistern und sie auch gleich beruhigen, daß es das Ding bald auch auf Englisch geben wird ;). Aber wenn jemand mit einem richtig breiten Südstaaten-Akzent "Dexpot" ausspricht, das hat schon was ;)

Gestern Abend gab's nen netten kleinen Empfang mit Freibier - zum Glück kein Bud oder Miller, sondern ein Fässlein von einer lokalen 'Micro Brewery', und das war echt gut ... ein kleines Foto davon gibt's auf der weiter oben erwähnten Foto-Seite.

Ach ja, genau, Essen: Sprühkäse, so wie Sprühschlagsahne, habe ich keinen entdeckt (bis jetzt), aber es gibt Käse aus der Plastikflasche bzw. aus der Tube für unterwegs auf die Cracker. Und es gibt Coke mit Vanille. Und Kaffeemilch mit Vanille. Das ist scheinbar mega-in hier zur Zeit ...
Heute Abend werden wir noch ein Steak-House unsicher machen, und am Donnerstag essen wir bei "Hooters" - superbreites Grinsen ...

Damit erstmal wieder genug,
see ya, Jochen =8-)

P.S.: Da die Amis kein deutsches "ch" aussprechen können, heiße ich hier "Joken" - wie in "joke"...
Mit freundlichen Grüßen (wave)

Jochen Boy, Das Dexpot-Team

--

http://www.dexpot.de/

User avatar
Gobo
Moderator
Posts: 4037
Joined: 04.03.2003 17:18:44
Location: Weiterstadt
Contact:

Postby Gobo » 02.04.2003 08:44:12

Nun ist der Spaß- und Einkaufsteil der Reise erstmal vorbei, jetzt ist wirklich Arbeit angesagt, und das heißt unter anderem, sich mit riesigen Excel-Sheets rumzuschlagen, über irgendwelche Attributsbelegungen oder Entity-Referenzen zu diskutieren ... von daher gibt es also nicht viel zu erzählen, außer für die ganz neugierigen (das soll keine Werbung sein!).

Immerhin habe ich heute nachmittag mal eine Dexpot-PR-Tour gestartet, die doch recht erfolgreich war.

Und das gab es heute noch das traditionelle Tuesday Night Dinner. Eine dieser typisch amerikanischen Aktivitäten, bestehend aus:
- Einen zugegebenermaßen sehr guten Dinner-Buffet mit großer und guter Auswahl
- Einem Gastsprecher, der etwas Allgemeines zu Themen erzählt, die die Projekte hier betreffen, etwas Selbstbeweihräucherung betreibt und gute Zukunftsaussichten gibt
- Dem firmeninternen "Technical Excellence Award", so eine Art Mitarbeiter des Jahres,
- und dann gibt es noch den wirklich lustigen Teil, die "Dubious Distinciton Awards", und der Name sagt eigentlich schon alles. Den bekommen hier Leute für Sprüche oder Fehltritte, auf die man nicht unbedingt stolz ist, aber über man gut Lachen kann - und wir haben eine Menge gelacht heute Abend ...

Lachen ist eh sehr wichtig, finde ich.
In diesem Sinne,
Jochen =8-)
Mit freundlichen Grüßen (wave)

Jochen Boy, Das Dexpot-Team

--

http://www.dexpot.de/

User avatar
Sebastian
Developer
Posts: 5171
Joined: 04.03.2003 14:47:54
Location: Dinslaken
Contact:

Postby Sebastian » 02.04.2003 15:21:31

Die Spaceneedle war schon immer mein Lieblingsturm. Wenn die nur noch ein Stückchen (so n paar hundert Meter) höher wäre... :lol:
Best regards (wave)
Sebastian Brands, Dexpot GbR

User avatar
Gobo
Moderator
Posts: 4037
Joined: 04.03.2003 17:18:44
Location: Weiterstadt
Contact:

Postby Gobo » 03.04.2003 08:51:56

@Sebastian: Dann hast Du hoffentlich Austin Powers gesehen ;) Und wie gesagt, da oben gibt es wirklich Starbucks-Kaffee!

Der heute Tag (Mittwoch) hatte zwei Höhenpunkte, über die es zu erzählen lohnt.

Der erste war eine "VIP-Tour" durch die Boeing-Werke hier in Everett. Dabei haben wir im wesentlichen die Final Assembly Line für die 747, die 767 und die 777 gesehen. Die von euch, die die mehrteilige "Sendung mit der Maus" gesehen haben, in der ein Airbus zusammengeschraubt wurde, wissen, daß das ein ziemlicher Aufwand ist, bis so ein Ding dann abhebt. Ich schätze, es ist wieder an der Zeit für ein paar Fun Facts über Boeing:

- Die Assembly-Halle ist das dem Volumen nach größte Gebäude der Welt. Die Grundfläche sind 89 acres, und es ist zehn Stockwerke hoch. Für alle, die sich wie ich unter 89 acres nicht viel vorstellen können: Das entspricht wahlweise der Fläche von 75 Fußballfeldern oder 911 Basketballfeldern. Oder: Man könnte das gesammte Disney-Land in Orlando, Florida, in die Halle packen und hätte immer noch 21 acres für Parkplätze übrig. Ziemlich beeindruckend.

- Die Halle hat keine Klimaanlage. Die Lampen da drin produzieren genug Wärme zum Heizen, und zum Kühlen werden einfach die Tore geöffnet. Jedes dieser Tore ist ein etwa so groß wie ein senkrecht gestelltes Fußballfeld. In der Halle hat es nur Ventilatoren, die Luft bewegen.

- Die Triebwerke einer 777-300 ER haben in etwa den Durchmesser des Rumpfes(!) einer 737.

- Das Höhenleitwerk einer 777 ist in etwas so groß wie die Tragflächen einer 737.

- Die Triebwerke sind die teuersten Komponenten am Flugzeug und kosten pro Stück zwischen 12 und 15 Millionen(!) Dollar. Bei Tests unter Extrembedingungen (für die Zulassungen) haben sie es geschafft, mit einer 777 mit nur einem laufenden Triebwerk abzuheben.

- Das zweitteuerste Teil ist das Fahrwerk. Die Hauptfahrwerke einer 777 haben eine Höhe von rund vier Metern, die jeweils sechs Reifen einen Durchmesser von über 1,20m. Die Reifen sind mit Stickstoff gefüllt und so konstruiert, daß sie im Notfall (z.B. einer Vollbremsung nach einen "denial of take-off") nicht platzen/explodieren, sondern schmelzen.

- Um ein einzelnes Flugzeug zu bauen, dauert es vom Eintreffen der ersten Teile bis zum Rollout neun bis zehn Monate. Wenn die Fabrik mit voller Leistung produziert, würde alle drei Arbeitstage eine 747 fertig. Im Moment ist es eine alle sieben Arbeitstage, also drei pro Monat.

Die Tour war auf jeden Fall sehr interessant. Wenn man unter so einem Riesending steht, wundert man sich doch jedes Mal wieder, daß sich so etwas einfach in die Luft erhebt. Auf der Fotos-Seite habe ich zwei neue Bilder dazugepackt.

Der zweite Höhepunkt heute war die "Pizza- und Game-Night", die es jeden Mittwoch bei diesen Treffen gibt. Die Pizza (Buffet mit vier verschiedenen Sorten) war richtig lecker. Danach wurde die Gruppe in drei Teams aufgespalten, und es wurde "Wer wird Millionär" gespielt. Das war wieder echt spaßig, vor allem, weil die beiden anderen Gruppen die Gruppe, die jeweils gerade an der Reihe war, immer nach Kräften abgelenkt haben und es überhaup eine klasse Stimmung war. Besonders, als am Schluß alle drei Teams bei $500.000 standen, und somit die letzte Frage über Sieg oder Niederlagen entscheiden mußte. Team 1 hat trotz 50:50-Joker falsch gelegen, und Team 2 hat's dann gewonnen ... na, und es wurde wieder viel gelacht!

Zwischendrin wieder ein bischen Werbung für Dexpot gemacht ...

Und jetzt geht's erstmal ins Bett, morgen ist der letzte große Tag hier, abends muß ich schon wieder packen ...

Bis dann,
Jochen =8-)
Mit freundlichen Grüßen (wave)

Jochen Boy, Das Dexpot-Team

--

http://www.dexpot.de/

User avatar
Gobo
Moderator
Posts: 4037
Joined: 04.03.2003 17:18:44
Location: Weiterstadt
Contact:

Postby Gobo » 04.04.2003 18:20:24

So, dies ist nun der letzte Eintrag aus großer Ferne ... ich sitze bereits neben meinem gepackten Koffer (it's fricken heavy), und sobald ich den Rechner hier ausschalte, geht's auf den Weg zum Flughafen.

Gestern waren nochmal Meetings angesagt, von morgens halb neun bis abends halb sieben, das hat richtig reingehauen. Jetzt bleibt noch, nächste Woche das ganze Wrap-up zu machen, Dokumente zu sortieren und Minutes zu schreiben and all that crap ... aber es war auf jeden Fall eine lustige Woche, immer wieder klasse, die Leute hier zu treffen.

Wie gesagt, gleich geht's zum Flughafen, um 12:05 (für euch:22:05) geht der Flug und zwölf Stunden später bin ich dann hoffentlich wohlbehalten wieder in Frankfurt. Der Heimflug killt mich immer, ich kann im Flieger eh nicht schlafen, und dann hänge ich erstmal eine Woche im Jetlag oder so ...

Nun denn, einen Eintrag hier (und zwei, drei neue Bilder) wird's noch geben, wenn ich wieder zu Hause bin. Patrick und Sebastian wird es bstimmt freuen, daß sie demnächst eine Liste mit 12 Lizenz-Anträgen bekommen ...

Bis morgen dann,
Jochen =8-)
Mit freundlichen Grüßen (wave)

Jochen Boy, Das Dexpot-Team

--

http://www.dexpot.de/

User avatar
Patrick
Developer
Posts: 7380
Joined: 04.03.2003 14:51:26

Postby Patrick » 04.04.2003 18:41:18

Gobo wrote:Patrick und Sebastian wird es bstimmt freuen, daß sie demnächst eine Liste mit 12 Lizenz-Anträgen bekommen ...

:D Schfasses nich...

Dann guten Flug und bis, ähm, ja so langsam verwirrt mich diese ganze Zeitverschiebung, sagen wir bis morgen. Dann kann ich mir mal etwas Zeit lassen, deine Mail zu beantworten. :wink:

User avatar
Sebastian
Developer
Posts: 5171
Joined: 04.03.2003 14:47:54
Location: Dinslaken
Contact:

Postby Sebastian » 05.04.2003 15:52:28

Wir werden dein Tagebuch vermissen und wieder Hallo in Deutschland :!:
12 Lizenzen, wunderbar. Wir sind gespannt... :lol:
Best regards (wave)
Sebastian Brands, Dexpot GbR

User avatar
Gobo
Moderator
Posts: 4037
Joined: 04.03.2003 17:18:44
Location: Weiterstadt
Contact:

Postby Gobo » 05.04.2003 18:02:11

Home, sweet home!

Oh man, dieser Flug war, wie man in Amerika so schön sagt, a total pain in the ass ... das war kein Nachtflug, das war ein Jahrmarkt! Die ganzen neuneinhalb Stunden von Seattle nach Amsterdam wurde rumgeräumt, rumgelaufen und geschwätzt ... das war echt grausam. Kein Auge zubekommen.
Dabei hatte der Freitag so gut angefangen, es hat alles geklappt, ich habe sogar alles in den Koffer bekommen - auch wenn der jetzt einen "Heavy - ask for help to lift"-Tag hat ...
Wieder zurück zu heute, nach dem kurzen Flug nach Frankfurt (40 min Flug plus 20 Min Warteschleifen) war ich dann gegen mittag wieder daheim ... entsprechend jetlagged, keine Minute geschlafen und meine innere Uhr läuft noch immer zehn Stunden hinterher ... gähn ...

Nun denn, es gibt eine Menge zu tun, lebenswichtige Dinge: Einkaufen ... Wäsche waschen ... Dexpot Betatesten ... Futurama schauen ... also auf zu neuen Taten!

Ich habe die Foto-Seite nochmal geupdated. Und damit schließe ich dann dieses Reistagebuch. Warten wir also auf den nächsten Bericht dieser Art. Wer weiß, vielleicht sogar vom Lago Maggiore?

Wir dürfen gespannt sein.

Jochen =8-)
Mit freundlichen Grüßen (wave)

Jochen Boy, Das Dexpot-Team

--

http://www.dexpot.de/

User avatar
Patrick
Developer
Posts: 7380
Joined: 04.03.2003 14:51:26

Postby Patrick » 11.04.2003 14:45:39

Gobo wrote:Warten wir also auf den nächsten Bericht dieser Art. Wer weiß, vielleicht sogar vom Lago Maggiore?

Wer weiß, vielleicht bin ich sogar genau da, wenn ich mich die nächsten zwei Wochen nicht melde.... :wink:


Return to “Sonstiges”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests